Alte Reisekoffer: Kostbarer Trödel oder Sperrmüll?

Ein alter Reisekoffer

Alte Reisekoffer kaufen

Der Begriff „alte Reisekoffer“ ist etwas missverständlich und kann prinzipiell zwei verschiedene Arten von Reisekoffern beschreiben. So kann von gebrauchten Reisekoffern die Rede sein, welche schon einige Jahre auf dem Buckel haben. Solche gebrauchten Koffer sind zwar alt und weisen nicht selten kleinere Mäkel auf, lassen sich aber zu sehr günstigen Preisen kaufen. So können beispielsweise gesamte Koffersets eines Markenherstellers zu Dumpingpreisen von 50 bis 100 Euro erworben werden. Wenn man etwas Glück hat weisen die Koffer sogar eine gute Qualität auf. Davon sollte man jedoch nicht gutgläubig ausgehen und den Reisekoffer bestenfalls besichtigen. Bei alten Reisekoffern besteht nämlich durchaus die Gefahr, dass man einen Fehlkauf tätigt und somit sein Geld rausschmeißt. Neue Reisekoffer sind also daher oftmals die bessere Wahl. Dafür bieten solche Koffer Menschen mit kleinem Budget die Chance etwas Hochwertiges zu finden. Jedoch sollte man sich dafür auch die erforderliche Zeit nehmen.

Eine weitere Art von alten Reisekoffern sind die klassischen Vintagekoffer. Originale Vintagekoffer bestehen dabei in der Regel aus Leder und können mehrere Jahrzehnte alt sein. Solche Koffer sind nicht selten begehrte Sammlerstücke und werden zu hohen Preisen gehandelt. Sollten Sie also so ein entsprechendes Stück in ihrem Keller haben, empfiehlt es sich den Wert zu ermitteln. Möglicherweise handelt es sich ja um eine echte Goldgrube. Mittlerweile werden allerdings auch viele andere Vintagekoffer angeboten, welche neben Leder, auch aus anderen Materialien angeboten werden. Diese weisen allerdings nur die Vintageoptik auf und sind in Wirklichkeit gar nicht einmal alt und ausgesprochen preiswert. Wer allerdings einen wirklich antiken Reisekoffer sucht, der sollte sich bestenfalls bei einem Antiquitätenhändler in seiner Nähe umsehen und ein gewisses Budget mitbringen.