Businesstrolleys: Treue Begleiter fĂŒr GeschĂ€ftsleute

GeschÀftsfrau mit Businesstrolley

Businesstrolleys kaufen

Trolleys gibt es fĂŒr die unterschiedlichsten Zielgruppen. Wie zu erwarten sind auch GeschĂ€ftsmĂ€nner hiervon nicht ausgeschlossen. FĂŒr diese gibt es eine ganz besondere Form an GepĂ€ck, nĂ€mlich die begehrten Businesstrolleys. Diese ĂŒberzeugen durch eine seriöse Optik (welche zugegebenermaßen enorm wichtig ist) und sind auch ansonsten in jeder Hinsicht auf die BedĂŒrfnisse von BusinessmĂ€nnern ausgerichtet. Doch was zeichnet eigentlich den perfekten Trolley fĂŒr GeschĂ€ftsreisende aus? Zum einen lĂ€sst sich sagen, dass die Maße und das Volumen passen mĂŒssen. Viele BusinessmĂ€nner wĂŒnschen sich nĂ€mlich einen Trolley, der gut als HandgepĂ€ck durchgeht und dennoch genĂŒgend FĂŒllvermögen ausweist. Schließlich muss alles Notwendige fĂŒr eine GeschĂ€ftsreise hineinpassen. Dabei ist es auch sehr hilfreich, wenn eine praktische Unterteilung der FĂ€cher vorliegt. Neben einem integrierten Laptopfach, sollten auch FĂ€cher fĂŒr Akten und ausreichend Platz fĂŒr Kleidung geboten werden. Außerdem empfiehlt es sich einen Trolley mit mindestens 20 Liter Volumen auszusuchen. Andernfalls lĂ€uft man nĂ€mlich Gefahr, dass der gebotene Platz nicht ausreicht.

Businesstrolleys:VolumenExtrasGrĂ¶ĂŸeGewichtMaterialMarkeMehr Infos
Samsonite Guardit

  • circa 24 Liter


  • Soft-Touch-Fach


  • 37 x 46 x 22 Zentimeter


  • circa 2,5 KIlogramm


  • Polyester


  • Samsonite

Zum Produkt
Wenger Granada

  • circa 21 Liter


  • Business-Organisator


  • 43 x 26 x 42 Zentimeter


  • circa 3,0 KIlogramm


  • Polyester


  • Wenger

Zum Produkt
Wenger Patriot

  • circa 26 Liter


  • ergonomischer Griff


  • 23 x 42 x 34 Zentimeter


  • circa 2,0 KIlogramm


  • Nylon


  • Wenger

Zum Produkt

Sicherheit bei Reisen mit Businesstrolleys

Doch auch die Sicherheit spielt eine entscheidende Rolle bei Businesstrolleys. Schließlich wĂ€re es wenig ratsam, wenn wichtige Daten in die falschen HĂ€nde geraten. Dabei sind wir nicht der Ansicht, dass ein Schloss ausreichend Schutz bietet. Besonders dann nicht, wenn man sich vor gezielten DiebstĂ€hlen schĂŒtzen möchte. Etwas, was man als erfolgreicher GeschĂ€ftsmann nie ganz ausschließen kann. In diesem Fall wird nĂ€mlich einfach der gesamte Businesstrolley geklaut. Das zeigt umso mehr auf, warum ein Businesstrolley HandgepĂ€ckgrĂ¶ĂŸe aufweisen sollte. Denn nur so kann man diesen immer im Auge behalten. ZusĂ€tzlich dazu kann man eine ReisegepĂ€ckversicherung abschließen, wenngleich diese nur als kleines Extra angesehen werden sollte. Ebenfalls denkbar wĂ€re natĂŒrliche eine Art elektronischer Alarm, wobei man mit einem solchen GepĂ€ckstĂŒck höchstwahrscheinlich nicht an der GepĂ€ckkontrolle vorbeikommt. Alternativ kann man sich auch mit seiner Fluglinie auseinandersetzen und versuchen, mit dieser besondere Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Dieser Schritt sollte allerdings nur bei enorm sensiblen Daten erfolgen.