Kinderrucksack SATCH Bounce kaufen

Schwarzer Satch Bounce

SATCH Bounce Kinderrucksack

Optisch empfinden wir diesen Schulrucksack alles andere als gelungen. Der SATCH Bounce kann vom Design her mit anderen Schulrucksäcken einfach nicht mithalten. Sein Design mag einigen Erwachsenen vielleicht gefallen, wir empfinden die Gestaltung des Schulrucksacks zu lieblos. Das Designerteam hätte sich hier echt etwas mehr Mühe geben können. So muss beispielsweise negativ angemerkt werden, dass das Design keinerlei Nuancen aufweist. Solche sind aber unabdingbar, um eine gelungene Optik herbeizuführen.

Es fehlt einfach an Originalität. Abgesehen davon weist der Schulrucksack aber einige Vorteile auf. Positiv anzumerken ist beispielsweise die Tatsache, dass der Rucksack selbst bei extremem Wetter beständig bleibt. Weder sind Schäden am Schulrucksack zu erwarten, noch dürfte Wasser dessem Inhalt schaden. Wer möchte kann ein Regencape dazu bestellen, um den Schutz zu erhöhen. Allerdings sind wir nicht der Ansicht, dass das wirklich notwendig ist. Es sei denn, dass man sich permanent bei starken Regenfällen draußen aufhält.

Ihre Vorteile:

  • Hält selbst extremen Wetterbedingungen stand
  • In jeder Hinsicht ein langlebiger Begleiter
  • Hautschonendes Material
  • Verhältnismäßig hohes Volumen von 30 Litern

Ihre Nachteile:

  • Lieblos gestaltetes Design

SATCH Bounce im Test

Screenshot von einem Schulrucksack Test

Das Koffer Testmagazin hat den SATCH Bounce näher unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse waren zwar überwiegend gut, dennoch gab es am Ende nur 3,9 Sterne. Runtergezogen wurde die Gesamtbewertung vor allem durch das schwache Design. Das Testerteam war von der Optik enttäuscht und bewertete diese entsprechend. Die anderen Kriterien Komfort, Lebensdauer und Wetterfestigkeit schnitten hingegen besser ab. Positiv angemerkt wurde unter anderem die Tatsache, dass der Schulrucksack aufgrund seiner Materialbeschaffenheit als sehr langlebig einzustufen ist. Daher eignet er sich gut für einen Langzeitgebrauch.

Doch auch in puncto Komfort lässt der SATCH Bounce wenig zu wünschen übrig. Das Testmagazin spricht von „einer traumhaften Ergonomie wie aus dem Bilderbuch“. Das sagt bereits alles. Dadurch, dass der Schulrucksack sehr rückenschonend ist, eignet er sich auch für beschwerliche Touren. Außerdem ist das Material hautschonend. Es schmiegt sich sanft an den Körper an, ohne Hautreizungen zu verursachen. Dadurch kann der Schulrucksack (beispielsweise an Sommertagen) auch direkt an der Haut getragen werden.

Ein voluminöser Schulrucksack für ältere Kinder

Schwarzer Rucksack von der Seite

Für Grundschuleinsteiger ist der SATCH Bounce eher nicht zu empfehlen. Dafür ist er schlicht und einfach zu groß. An sich ist das hohe Volumen von 30 Litern aber positiv anzumerken. Dadurch steht mehr Platz zur Verfügung, als es bei den meisten handelsüblichen Schulrucksäcken der Fall ist. Durch die zwei Hauptfächer und ein Veranstalterfach kann das Transportgut zudem gut sortiert unterteilt werden. Dadurch stehen wichtige Dokumente direkt griffbereit zur Hand, ohne dass erst einmal lange danach gesucht werden muss. Gerade ordnungsliebende Kinder dürfte dieser Schulrucksack daher gefallen. Obwohl es auch Stimmen gibt, welche die Unterteilung als zu simpel einstufen. Das liegt also im Auge des Betrachters. Mit einem Eigengewicht von etwa 1 Kilogramm ist der Schulrucksack übrigens recht leicht. Dadurch kann ein Tragen selbst in vollbepacktem Zustand besser bewältigt werden.