Reinigung eines Schulranzens

Mensch mit Putzsachen

Schulranzen reinigen – zwei Methoden wie Sie selbst den dreckigsten Ranzen sauber bekommen

Ein Schulranzen begleitet Kinder meist durch die gesamte Grundschulzeit. Manchmal werden sie sogar noch einige Jahre in der weiterführenden Schule genutzt, wobei hier in der Regel die Ablösung durch einen Schulrucksack erfolgt. Fakt ist, dass Schulranzen ein wichtiger Begleiter sind und infolgedessen ausreichend gepflegt werden sollten. Das erfordert unter Umständen auch eine regelmäßige Reinigung. Gerade dann, wenn das Kind beim Spielen nicht aufpasst und der Schulranzen dreckig wird. Das kann beispielsweise nach einer Schneeballschlacht der Fall sein. Damit Sie bei in solchen Situationen wissen was zu tun ist und der Ranzen sauber bleibt, möchten wir Ihnen zwei Wege zum Reinigen des Schulranzens zeigen. So bekommen Sie garantiert jeden Schulranzen sauber und Ihr Kind kann guten Gewissens in die Schule gehen.

Schritt für Schritt Anleitung – Reinigungsmethode 1:

  1. Prüfen ob eine Reinigung in der Spülmaschine möglich ist
  2. Inhalt vollständig entleeren
  3. Lose Teile entfernen
  4. Schulranzen mit offenem Deckel verkehrtherum in die SpĂĽlmaschine packen
  5. Die niedrigste Temperatureinstellung wählen und Spülvorgang starten
  6. Sauberen Schulranzen mit Imprägnierspray behandeln

Schulranzen in der SpĂĽlmaschine reinigen

Eine Reinigung in der Spülmaschine ist einfach und effizient. Allerdings kann diese Methode nicht immer angewendet werden. Es kommt auf die Materialien des Schulranzens an. Das betrifft nicht nur das Grundmaterial, sondern auch die jeweiligen Bestandteile. Der komplette Schulranzen muss zu 100% wasserfest und stabil sein. Andernfalls kann es zu Schäden kommen und die Garantie des Schulranzens erlischt. Daher sollte im Vorfeld abgeklärt werden, ob es sich um einen spülmaschinenfesten Schulranzen handelt. Informationen hierüber können Sie beispielsweise über die Herstellerangaben oder in Foren einholen. Die Reinigung an sich ist aber unkompliziert. Als erstes müssen Sie den Schulranzen ausleeren und alle losen Teile entfernen. Anschließend platzieren Sie ihn mit offenem Deckel verkehrtherum in die Spülmaschine. Dafür nutzen Sie am besten das unterste Fach. Nun wählen Sie die geringste Temperatureinstellung und starten die Spülmaschine. Nach dem Spülgang können Sie den Schulranzen noch mit Imprägnierspray behandeln, damit dieser beständiger gegen Witterung ist.

Schritt für Schritt Anleitung – Reinigungsmethode 2:

  1. Inhalt vollständig entleeren
  2. Lose Teile entfernen
  3. Lose Teile separat reinigen
  4. Schulranzen in eine Badewanne oder einen anderen großen Behälter packen
  5. Mit heiĂźem Wasser abspĂĽlen
  6. Den Ranzen richtig gut einseifen
  7. Bei stark verschmutzten Stellen mit einer BĂĽrste nachhelfen
  8. Schulranzen einer Dusche unterziehen
  9. Kopfüber in einem warmen Plätzchen zum Auftrocknen aufstellen

Schulranzen von Hand reinigen

Diese schonende Reinigungsmethode ist die beste Alternative, wenn der Schulranzen nicht mit der Spülmaschine gereinigt werden darf. In der Regel empfehlen die Hersteller diese Methode, da sie einer sachgemäßen Reinigung entspricht und Schäden unwahrscheinlich sind. Auch hier muss der Schulranzen erst einmal vollständig entleert und lose Teile entfernt werden. Die entfernten Teile werden sauber gemacht, bevor es an die Reinigung des Schulranzens geht. Nun kommt der Schulranzen in die Badewanne oder einen anderen Behälter und wird dort mit heißem Wasser abgespült. Nun muss der Ranzen richtig gut eingeseift werden. Dafür kann im Grunde alles verwendet werden, was nicht zu aggressiv ist und zu Schäden führen könnte. Die meisten Shampoos oder Spülmittel sind unbedenklich. Für stark verschmutzte Stellen helfen Sie mit einer Bürste nach. Anschließend wird der Schulranzen geduscht, bevor Sie ihn zum Auftrocknen aufstellen. Stellen Sie ihn dafür kopfüber in ein warmes Plätzchen.

Mit diesen zwei Methoden werden Sie keine Probleme haben einen dreckigen Schulranzen wieder sauberzubekommen. Welche Sie anwenden hängt dabei vom jeweiligen Schulranzen ab. Zwar ist die Spülmaschinenvariante einfacher und schneller, jedoch kann sie nur bei stabilen und wasserfesten Schulranzen angewendet werden, die aus den richtigen Materialien bestehen. Eine Handreinigung ist hingegen immer möglich. Sie müssen also abwägen, auf welche Möglichkeit Sie zurückgreifen. In beiden Fällen ist garantiert, dass Sie den Schulranzen von Schmutz befreien und Ihre Kinder sauber zur Schule gehen können. Das ist auch wichtig, damit keine unangenehmen Gerüche am Ranzen entstehen.

Bildnachweise:
© natali_mis