Sportrucksack Jack Wolfskin Tuscon Pack

Rucksack mit Muster

Jack Wolfskin Tuscon Pack Sportrucksack

Mit dem Tuscon Pack hat Jack Wolfskin einen Rucksack herausgebracht, der sich wunderbar zur Aufbewahrung und dem Transport von Notebooks eignet. Der Rucksack ist ein Modell der Women-NAVAJO-Serie und richtet sich mit seinem Design vor allem an Frauen. Die Ausführungen „grey navajo“ und „red navajo“ punkten vor allem durch ihre kreativen Muster und die charmanten Details in Wildlederoptik. Diese sind ein besonderes Merkmal des Tuscon Pack.

Obwohl es sich hierbei um ein Qualitätsprodukt von Jack Wolfskin handelt, ist der Rucksack ziemlich günstig. Alle Modelle sind für einen Preis von unter 50 Euro zu haben. Er ist also eine preiswerte Alternative zu herkömmlichen Rucksäcken. Jedoch sollten Sie sich darauf einstellen, dass der Stauraum mit etwa 16 Litern ziemlich gering ist. Neben dem Notebook können also nur die notwendigsten Utensilien untergebracht werden. Daher ist beispielsweise ein Einsatz als Daypack denkbar, während eine Nutzung für Outdoor-Aktivitäten nicht optimal ist. Besonders dann nicht, wenn mehrtägige oder gar mehrwöchige Touren geplant sind.

Ihre Vorteile:

  • Ein auf Frauen ausgerichtetes Design mit kreativen Mustern und Wildlederdetails
  • Viel Organisationsspielraum durch kleine Fächer und EinschĂĽbe
  • Breite Schulterträger fĂĽr einen besseren Komfort beim Tragen
  • Gepolsterter Boden zum besseren Schutz des Laptops
  • Hochwertige Verarbeitung des Polyesters
  • Ideal fĂĽr den Einsatz im BĂĽro

Ihre Nachteile:

  • Geringer Stauraum von gerade einmal 16 Litern

Jack Wolfskin Tuscon Pack im Test

Wir haben diesen Rucksack einem intensiven Test unterzogen und konnten dabei überdurchschnittlich gute Ergebnisse verzeichnen. Gefallen hat uns vor allem die praktische Unterteilung. Trotz des geringen Stauraums hat der Daypack einiges zu bieten. Neben einem Frontfach steht ein praktischer Organizer zur Verfügung. Dieser bietet zahlreiche kleine Fächer und Einschübe, die zur Unterbringung kleiner Gegenstände genutzt werden können (Schlüssel, Stifte, Smartphone etc.).

Am wichtigsten ist aber natürlich das Hauptfach für den Laptop, welches durch seinen gepolsterten Boden einen guten Schutz bietet. Aufgrund der Unterteilung würden wir den Jack Wolfskin Tuscon Pack als Bürorucksack empfehlen. Das ist jedoch nur ein denkbares Einsatzgebiet. Generell macht er sich im Arbeits- und Alltagsbereich gut. Für Reisen finden wir ihn hingegen nicht geeignet. Allerdings liegt das nicht an seiner Qualität, sondern am geringen Volumen. Hinsichtlich der Verarbeitung gibt es nämlich nichts zu bemängeln. Diese ist wirklich gut und konnte bei den von uns durchgeführten Belastungsprüfungen bestehen. Der Rucksack dürfte Ihnen also lange Zeit erhalten bleiben.

Breite Schulterträger für einen komfortableren Transport

Der Jack Wolfskin Tuscon Pack verfügt über breite Schulterträger, die ergonomisch geformt sind und sich an den Rücken des Trägers anschmiegen. Dadurch wird gewährleistet, dass auch ein längerer Transport sich nicht zu umständlich gestaltet. Der Rucksack kann auf Wunsch alternativ als Tasche getragen werden. Das ist mittels der beiden Handgriffe möglich. Auch wenn diese Option recht gemütlich ist, empfehlen wir persönlich doch einen Transport auf dem Rücken. Übrigens ist der Daypack weitgehend witterungsbeständig. Sie haben also die Möglichkeit ihn bei schlechtem Wetter herumzutragen, ohne dass gleich Wasser in den Innenraum gelangt. Lediglich bei anhaltendem und starken Regen sollten Sie vorsichtig sein.