Große Herrenrucksäcke: Viel Stauraum und männlich

Mann mit Rucksack

Große Herrenrucksäcke kaufen

Es gibt so einige Männer, die gezielt nach großen Herrenrucksäcken suchen. Meist geschieht das aus dem leicht nachvollziehbaren Grund, dass diese ein möglichst hohes Volumen möchten. 30 bis 40 Liter sind bei großen Rucksäcken keine Seltenheit. Selbst 50 bis 100 Liter sind prinzipiell realistisch. Allerdings bietet nicht jeder große Rucksack auch automatisch ein hohes Volumen. Jedoch kann man in der Regel durchaus davon ausgehen, dass größere Rucksacke mehr Volumen zu bieten haben. Das steht außer Frage. Wir wollen damit lediglich darauf hinweisen, dass Sie beim Kauf eines großen Herrenrucksacks nicht die Angaben zum Volumen außer Acht lassen, weil Sie automatisch von einem hohen Volumen ausgehen. Ansonsten erleben Sie möglicherweise eine böse Überraschung. Eine solche möchten wir Ihnen selbstverständlich ersparen.

Doch das Volumen ist nicht der einzige (wenn auch in der Regel der primäre) Grund, warum Männer sich für große Rucksäcke interessieren. Tatsächlich gibt es viele Herren, die einen großen Rucksack um einiges maskuliner finden und einen kleinen Rucksack gar als feminin oder als Kindergepäck abtun. Diese Ansicht ist keineswegs nur ein chinesisches Phänomen, hier gelten beispielsweise auch große Handys als männlicher, sondern ist zu einem gewissen Grad auch in Deutschland und Nachbarländern durchaus üblich. Jedoch sollte zu großen Herrenrucksäcken angemerkt werden, dass diese in der Regel ein gutes Stück teurer sind. Wie auch bei anderen Gepäckstücken, wirkt sich eine zunehmende Größe auch auf den Preis aus. Besonders große Rucksäcke sind infolgedessen nicht gerade günstig. Besonders dann nicht, wenn es sich dabei um Markenware handelt.