Tauchtasche Cressi Gorgona kaufen

Tauchtasche in den Farben Blau und Schwarz

Cressi Gorgona Tauchtasche

Taucher, die an einer gĂŒnstigen Tauchtasche interessiert sind, sollten Ihren Blick ĂŒber die Cressi Gorgona schleifen lassen. Die Tasche wurde von dem seit 1946 bestehenden Familienunternehmen Cressi hergestellt. Mit ihren 107 Liter Volumen bietet Sie ausreichend Platz fĂŒr die TaucherausrĂŒstung. Angesichts ihrer GrĂ¶ĂŸe von etwa 96 x 38 x 38 Zentimetern jedoch kaum verwunderlich.

Dennoch liegt das Gewicht bei unter 0,8 Kilogramm. Damit erfĂŒllt die Cressi Gorgona eine der wichtigen Anforderungen an Tauchtaschen. Außerdem weist sie eine gute LĂ€nge auf, was beispielsweise nĂŒtzlich ist, um Freeding-Flossen zu entleeren. Die Cressi Gorgona besteht zu 70% aus Polyester und zu 30% aus Mesh. Das ist eine gute Kombination, die viele Vorteile mit sich bringt. Ob sich ein Kauf der Cressi Gorgona lohnt, erfahren Sie in unserem Tauchtaschen Test. Darin haben wir diese Tauchtasche ausgiebig geprĂŒft und dabei die wichtigsten Aspekte nĂ€her beleuchtet.

Ihre Vorteile:

  • Polyester und Mesh super verarbeitet
  • Eine sehr preiswerte Tauchtasche
  • Hohes Volumen von fast 110 Litern
  • Wandelbar zu einer kompakten, runden Tasche
  • Geringes Eigengewicht von unter 0,8 Kilogramm

Ihre Nachteile:

  • Bei hĂ€ufigem Gebrauch können ReißverschlĂŒsse kurzzeitig klemmen

Cressi Gorgona im Test

Als erstes haben wir in unsrem Test die beiden Materialien angeschaut. Dabei haben wir diverse Belastungstests durchgefĂŒhrt. Deren Zweck war es beispielsweise zu ermitteln, wie reißfest die Tauchtasche ist. Unsere Ergebnisse haben gezeigt, dass eine makellose Verarbeitung vorliegt. Der Polyester und das Mesh ergĂ€nzen sich gut und bilden eine solide Einheit. Dadurch ist die Cressi Gorgona tauglich fĂŒr den Outdoor-Bereich. Sollten Sie sie gut behandeln, wird Sie Ihnen viele Jahre lang treu zur Seite stehen. Außerdem lĂ€sst sie sich einfach tragen.

Dank ihres geringen Gewichts und komfortabler Tragegriffe kommen Sie gemĂŒtlich an Ihr Ziel. Außerdem weist die Cressi Gorgona Ykk-ReißverschlĂŒsse auf. Diese sind sehr stabil und gehen selbst unter stĂ€rkerer Belastung nicht kaputt. Ein kleines Manko gibt es jedoch. Bei hĂ€ufiger Benutzung kann es passieren, dass die ReißverschlĂŒsse gelegentlich klemmen. Das passiert jedoch nur sehr selten, weswegen Sie sich keine Gedanken machen mĂŒssen. Alles in allem ist die Cressi Gorgona eine gute Tauchtasche. Es spricht also nichts gegen einen Kauf.

Wandelbar wie ein ChamÀleon

Eckdaten einer Tauchtasche

Sie finden die Cressi Gorgona etwas sperrig und wissen nicht so recht wo Sie die Tasche verstauen sollen? Dann machen Sie sich keine Sorgen. Die Tauchtasche ist leicht klappbar, wodurch sie zu einer kompakten runden Tasche mit Griff wird. In diesem Zustand findet Sie ĂŒberall Platz. Außerdem ist der gebotene Transport auf diese Weise noch einfacher. Falls also der Bedarf besteht, wandeln Sie die Tauchtasche einfach um. Sie ist nĂ€mlich flexibel wie ein ChamĂ€leon.