Angeltrolleys kaufen: Praktische Transportwagen fĂĽr’s Fischen

Ein veralteter Angeltrolley

Angeltrolley – der Transportwagen für jeden passionierten Angler

Ein Angeltrolley hat keine große Ähnlichkeit mit einem Rollkoffer und unterscheidet sich somit von herkömmlichen Trolleys. Optisch gleicht ein Angeltrolley nämlich vielmehr einer handelsüblichen Schubkarre. Der Unterschied liegt lediglich darin, dass Angeltrolleys eher auf die Bedürfnisse von Anglern ausgerichtet und in der Regel auch etwas teurer als Schubkarren sind. Wenn von Angeltrolleys die Rede ist, so muss man zwischen zwei verschiedenen Ausführungen unterscheiden. Bei der einen Ausführung ist lediglich eine Auflagefläche vorhanden. Diese Angeltrolleys haben fast immer zwei große Räder. Einrädrige Modelle sind hier eher selten. Anders sieht es mit der zweiten Ausführung aus. Sowohl ein- als auch zweirädrige Modelle kommen fast gleichermaßen häufig vor. Zusätzlich dazu gibt es eine praktische Tragetasche und in vielen Fällen hilfreiche Standfüße, die auch ein Abstellen auf unwegsamen Untergründen (z. B. Schlamm) ermöglichen. Oftmals sind diese verstellbar.

Wir sind der Ansicht, dass die Modelle mit Ablagefläche, Tragetasche und Standfüßen unumstritten die bessere Wahl sind. Zumal diese sich preislich nicht sonderlich unterscheiden. Wer bereit ist 50 bis 100 Euro zu investieren dürfte bereits einen guten Angeltrolley finden. Produziert werden entsprechende Produkte von typischen Angelmarken. Darunter unter anderem Anaconda, Behr Angelsport und DAM. Stellt sich natürlich die Frage, weswegen man überhaupt einen Angeltrolley braucht. Diese ist allerdings schnell beantwortet. Wenn man als Angler nämlich in voller Montur rausgeht und neben seiner Rute, auch Angelklamotten, einen Angelkoffer und einen Karpfenstuhl mitnimmt, kann sich ein Transport als sehr kompliziert herausstellen. Ein Angeltrolley kann den Transport maßgeblich erleichtern und ermöglicht ein schnelles und sicheres Vorankommen. Ein entsprechendes Gefährt darf als professioneller Angler also eigentlich nicht fehlen.

Wie es bei Angelzubehör üblich ist, so sind auch Angeltrolleys eher in dunklen Farben gehalten. Vor allem Grüntöne sind dabei sehr häufig. Bereits mehrfarbige Angeltrolleys sind recht selten. Bunte braucht man also erst gar nicht zu suchen. Angeltrolleys werden des Öfteren auch als AngelTransportwagen oder Angelwagen bezeichnet. Beide Bezeichnungen sind sehr treffend und beugen einer möglichen Verwirrung vor. Schließlich werden Trolleys gerne mit klassischen Koffern assoziiert, was allerdings so nicht richtig ist. Ein Trolley ist nämlich schlichtweg ein Transportmittel mit Rädern. Vereinzelt gibt es übrigens sogar Angeltrolleys für über 150 Euro. Ob derart teure Modelle allerdings wirklich notwendig sind, ist zugegebenermaßen etwas fragwürdig. In unserem Shop finden Sie ohnehin ausreichend preiswerte Angelwagen. Bei Bedarf können Sie dabei auch auf unsere Kaufberatung zurückgreifen.