Fotokoffer TecTake 402412 kaufen

Schwarzer Fotokoffer von TecTake

TecTake 402412 Fotokoffer

Sowohl Hobby- als auch Profifotografen sollten auf keinen Fall auf einen Fotokoffer verzichten. Ein solcher ist nĂ€mlich unumgĂ€nglich, um Kamera und Zubehör sicher aufbewahren zu können. Mit dem TecTake 402412 Kamerakoffer sind Sie in beiden FĂ€llen bestens beraten. Der Fotokoffer bietet eine sichere Aufbewahrung fĂŒr allerlei empfindliche GegenstĂ€nde. Er kann also nicht nur zum sicheren Transportieren von Kameras und Objektiven genutzt werden, sondern eignet sich beispielsweise auch zur Unterbringung von MessgerĂ€ten und Waffen.

Der Fotokoffer von TecTake ist dank seiner 4-fach Schließung bestens gesichert. Zur zusĂ€tzlichen Sicherung können Sie ein Schloss anbringen. Dadurch halten Sie auch Langfinger vom kostbaren Inhalt Ihres Koffers fern. Das Volumen liegt bei etwa 35 Litern. Damit eignet sich der Fotokoffer auch fĂŒr eine umfassende KameraausrĂŒstung. Platz dĂŒrfte genĂŒgend zur VerfĂŒgung stehen. Da der Innenraum mit Schaumstoffmatten versehen ist, ist das Transportgut zudem bestens gesichert. Mehr ĂŒber den TecTake 402412 erfahren Sie in unserem Fotokoffer Test.

Ihre Vorteile:

  • Bietet sich auch fĂŒr andere Einsatzbereiche an
  • Vierfaches Verschlusssystem ermöglicht sicheres Verschließen
  • VerhĂ€ltnismĂ€ĂŸig hohes Volumen von 35 Litern
  • Innenraum mit stark gepolsterten Schaumstoffmatten
  • Praktisches Druckausgleichsventil
  • Material bestĂ€ndig gegenĂŒber StĂ¶ĂŸen, StĂŒrzen Laugen, SĂ€ure und Wetter

Ihre Nachteile:

  • Design kommt an vielen Stellen altbacken rĂŒber

TecTake 402412 im Test

Um einen besseren Überblick ĂŒber diesen Fotokoffer zu bekommen, haben wir ihn einem umfassenden Test unterzogen. Wir haben unterschiedliche Kriterien geprĂŒft, worunter wie zu erwarten auch das Material und die Verarbeitung des Kamerakoffers fielen. Dabei konnten wir feststellen, dass der TecTake Fotokoffer sehr widerstandsfĂ€hig ist. Er ist nicht nur gegenĂŒber mechanischen SchĂ€den durch StĂ¶ĂŸe oder StĂŒrze gefeilt, sondern erweist sich auch in jeder Hinsicht als laugen-, sĂ€ure- und witterungsbestĂ€ndig. Dadurch, dass weder Wasser noch andere FlĂŒssigkeiten in den Innenraum gelangen können, ist das Transportgut bestens geschĂŒtzt.

Außerdem verfĂŒgt der Kamerakoffer ĂŒber ein Druckausgleichsventil. Das macht den stabilen Fotokoffer noch interessanter. Zumal nicht nur das Äußere fĂŒr einen optimalen Schutz sorgt. Auch der Innenraum mit Schaumstoffeinlagen ist durchdacht gestaltet worden und sorgt dafĂŒr, dass zerbrechliche GegenstĂ€nde bei turbulenten Transporten nicht einfach kaputtgehen. Was das Design des Koffers angeht waren wir nicht ganz so ĂŒberzeugt. Die Optik wirkt an zu vielen Stellen altbacken und wir vermissen Feinheiten. Dennoch: Ein Kauf lohnt sich!

Leichtgewicht mit starken Polstern

Zwei schwarze Fotokoffer

Damit der Transport eines Koffers sich nicht zu umstĂ€ndlich gestaltet, ist es sinnvoll, wenn dieser nicht allzu schwer ist. Gerade bei Koffern, die nicht mittels Rollen gezogen werden können, ist das sehr zu empfehlen. Daher ist es sehr erfreulich, dass dieser Fotokoffer gerade einmal um die 4,7 Kilogramm auf die Waage bringt. Damit ist er zwar schwerer als viele hochvoluminöse Hart- und WeichgepĂ€ckstĂŒcke, jedoch ist das Gewicht fĂŒr einen Fotokoffer verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig gesehen ziemlich leicht.

Wir gehen sogar soweit zu sagen, dass der TecTake 402412 ein Leichtgewicht unter den Fotokoffern ist. Doch das geringe Gewicht sollte Sie keineswegs ĂŒber die gebotene QualitĂ€t hinwegtĂ€uschen. Diese zeigt sich nicht nur an der widerstandsfĂ€higen Schale, sondern auch am großzĂŒgig gepolsterten Innenraum. Die PolsterstĂ€rke liegt bei circa 4 Zentimeter. Das dĂŒrfte genug sein, um selbst bei strapazenreichen Transporten den Inhalt bestens zu schĂŒtzen. Dadurch bleiben teure Objektive unbeschĂ€digt.