Spurensicherungskoffer kaufen und Verbrechen aufklären

Spurensicherung der PolizeiSpurensicherungskoffer – unersetzlich für die Polizei

Ein Spurensicherungskoffer ist kein Gepäckstück, dass vom Ottonormalverbraucher verwendet wird. Es handelt sich um einen Koffer, der vom Erkennungsdienst der Polizei genutzt wird, um Spuren am Tatort zu sichern. Daher kommt auch die Bezeichnung dieses Koffers. Da ein Spurensicherungskoffer eine gewisse Qualität aufweisen muss, lässt sich bei einem solchen eine extrem hohe Stabilität und Wasserdichte feststellen. Das ist auch unglaublich wichtig, da der Inhalt des Koffers auf keinen Fall beschädigt werden darf. Besonders dann, wenn die entnommenen Spuren direkt im Spurensicherungskoffer aufbewahrt werden. In einem solchen Szenario würde die Aufklärung eines Falls gefährdet werden. Etwas, was sich die Polizei natürlich nicht erlauben kann.

Spurensicherungskoffer:BesonderheitenArtAltersempfehlungUnsere PreiseinschätzungMit InhaltMehr Infos
Explorer CSI Professional

  • arretierbare Scharniere

  • Organizer


  • Professioneller Spurensicherungskoffer


  • ab 18 Jahren


  • teuer


  • Nein

Zum Produkt
Kosmos 631031

  • echtes Schnäppchen

  • toll fĂĽr Fans von "Die drei ???"


  • Spielzeug


  • ab 3 Jahren


  • sehr gĂĽnstig


  • Ja

Zum Produkt
Kosmos 631949

  • fördert die Kreativität

  • hochwertiger Inhalt


  • Spielzeug


  • ab 8 Jahren


  • gĂĽnstig


  • Ja

Zum Produkt
Ravensburger ScienceX 18866

  • viele Experimente möglich

  • hilfreiche Anleitung


  • Spielzeug


  • ab 8 Jahren


  • gĂĽnstig


  • Ja

Zum Produkt

Inhalt eines Spurensicherungskoffers

Spurensicherungskoffer enthalten unterschiedliche Utensilien zur Spurensicherung. Allerdings wollen wir hierzu direkt anmerken, dass deren Benutzung Fachkenntnisse erfordert.  Manche der Utensilien mögen vielleicht selbsterklärend sein, andere dürften einen Laien jedoch ziemlich verwirren. Wichtig sind beispielsweise Arbeitsund Schutzhandschuhe. Das hat nicht nur hygienische und verletzungsbedingte Gründe, sondern ist auch aus dem Grund wichtig, da andernfalls Fingerabdrücke an die Spuren geraten können. Gerade bei einem Mordfall ist das natürlich für Mitarbeiter der Polizei eine unangenehme Vorstellung. Des Weiteren ist auch Kreide enthalten, welche dem Anbringen von Markierungen dient. Ein Anzeichnen von Leichen findet auf diese Weise allerdings nicht statt. Das ist und wird wahrscheinlich auch in Zukunft Filmen vorbehalten sein. Anders sieht es hingegen mit dem eingeträufelten Mundschutz aus. Ein solcher kommt auch in der Realität vor und ermöglicht es selbst beim Fäulnisgeruch von Leichen zu arbeiten.

Gerade in dunkeln Gefilden ist auch eine forensische Lichtquelle notwendig, um den Tatort bei Bedarf beleuchten zu können. Des Weiteren sind Maßbänder erforderlich, deren Aufgabe selbsterklärend sein sollte. Der Erkennungsdienst der Polizei arbeitet zudem mit zahlreichen adhäsiven Mitteln. Dabei handelt es sich um unterschiedliche Pulver, beispielsweise Eisenoxidpulver und Magnetpulver. Auch Folien, z. B. zur Abnahme von Schuhabdruckspuren, dürfen in einem Spurensicherungskasten nicht fehlen. Doch auch ganz unscheinbare Dinge wie Chromkarton sind ausgesprochen wichtig. Diese dienen nämlich als Träger daktyloskopischer Spuren. Neben alledem dürfen auch Behältnisse in verschiedenen Größen nicht fehlen. Das können z. B. Tüten zur Aufbewahrung von Spuren sein. Zusätzlich hierzu sind allerdings auch Spurennummern mit Halterungen erforderlich. Schließlich braucht alles eine gewisse Ordnung, damit möglichst effizient gearbeitet werden kann.

Natürlich dürfen auch Pinsel zum Aufbringen von Pulver nicht fehlen. Denkbar sind unter anderem Kohlefaserpinsel, Fiberglaspinsel und Fehhaarpinsel. Zusätzlich zu alledem gibt es auch Utensilien zur Entnahme der DNA. Wie Sie sehen ist ein Spurensicherungskoffer sehr reichhaltig bestückt. Dabei haben wir noch gar nicht einmal alles aufgezählt, was in so einem Koffer enthalten sein kann. Um professionelle Polizeiarbeit erledigen zu können, sind solche Spurensicherungskoffer allerdings unabdingbar. Neben der Polizei, verwenden auch Geheimdienste und gelegentlich sogar Detektive Spurensicherungskoffer. Letztere müssen sich allerdings gegebenenfalls Fragen wegen der Legalität stellen. Nicht etwa, wegen dem Inhalt eines Spurensicherungskoffers, sondern aufgrund der Meldepflicht bestimmter Straftaten. Wer hier selbstständig ermittelt und z. B. einen Totschlag nicht der Polizei meldet, muss im schlimmsten Fall mit hohen Freiheitsstrafen rechnen.

Einige Utensilien die in Spurensicherungskoffern enthalten sind:

  • Adhäsive Mittel
  • Arbeitshandschuhe
  • Behältnisse unterschiedlicher Größen
  • Chromkarton
  • Folien
  • Forensische Lichtquelle
  • Kreide
  • MaĂźbänder
  • Mundschutz
  • Pinsel
  • Schutzhandschuhe
  • Spurennummern mit Halterungen
  • Utensilien zur DNA-Entnahme

Das sollten Sie vor dem Kauf eines Spurensicherungskoffers wissen

Prinzipiell ist es zwar durchaus möglich einen Spurensicherungskoffer zu kaufen, jedoch sollte man sich dabei bewusst sein, dass ein hochwertiger Spurensicherungskoffer sehr teuer ist und nur von bestimmten Fachläden verkauft wird. Bei einem Kauf werden etwa 2000 Euro fällig. Und es kann prinzipiell sogar noch teurer werden. Jedoch kann man sich auch einen halbwegs brauchbaren Spurensicherungskoffer für circa ein Viertel des Preises erwerben.

Man sollte allerdings nicht damit rechnen, dass ein solcher für professionelle Arbeiten empfehlenswert ist. Zudem stellt sich natürlich immer die Frage, inwieweit man eigenständig ermitteln möchte. Schließlich kann einen sowas in rechtliche Schwierigkeiten bringen. Neben richtigen Spurensicherungskoffern gibt es natürlich auch solche, die lediglich zum Spielen gedacht sind. Solche SpielzeugSpurensicherungskoffer sind ein tolles Geschenk für Kinder, die in ihrer Zukunft einen Beruf bei der Polizei anstreben. Solche Artikel sind bereits zu kleinen Preisen wie 5 bis 25 Euro zu haben. Es gibt aber auch hier teurere Modelle.

Bildnachweise:
© Björn Wylezich