Wir zeigen Ihnen wie Sie Papier selber machen – Tolle Bastelidee für Kinder!

0
135
Spread the love

Paper

Papier ist etwas Tolles. Wie sonst sollten wir all die schönen Dinge aufschreiben, die uns so im Laufe unseres Lebens durch den Kopf gehen. Wenngleich vielen der Nutzen von Papier durchaus bewusst ist, so wissen nur die wenigsten, dass man es auch einfach selber machen kann. Die Herstellung von Papier ist nämlich wirklich kein Hexenwerk. Angesichts des geringen Preises, stellt sich aber natürlich die Frage, ob es sich überhaupt lohnt Papier selber zu machen. Wenn es um das Finanzielle geht, muss ganz klar gesagt werden, dass sich die Papierherstellung aus eigener Hand nicht lohnt. Dafür ist es aber ein toller Bastelspaß für die ganze Familie. Gerade Kinder, können hier wirklich sehr viel lernen.

 

Was für die Papierherstellung gebraucht wird – Methode 1:

  • Gräser und Blätter
  • Natriumhydroxid
  • Schere
  • Sieb
  • Presse

So machen Sie Papier selber – Schritt für Schritt (Methode 1):

  1. Gräser und Blätter mit der Schere zerschneiden
  2. Gräser und Blätter in Natriumhydroxid einweichen
  3. Gräser und Blätter durch ein Sieb streichen
  4. Gräser und Blätter zu einem Brei verarbeiten (von Hand)
  5. Brei in die Presse schĂĽtten
  6. Fertiges Papier begutachten und sich daran erfreuen

Papier selber machen – die klassische Art

Diese Methode der Papierherstellung gibt es schon lange. Bevor die industriellen Fertigungsmethoden für Papier aufkamen, war diese Art der Papierherstellung sehr geläufig. Neben Gräsern und Blättern, benötigt man hierfür nur Natriumhydroxid, einen Sieb und eine Presse. Als erstes werden die Gräser und Blätter zerkleinert. Anschließend weicht man diese in Natriumhydroxid ein. Nach der Durchführung dieses Schrittes, kann man das Ganze durch ein Sieb streichen. Nun muss man selbst Hand anlegen und alles zu einer breiigen Masse verarbeiten. Diese Masse wird nun in eine Presse geschüttet. Sollte alles nach Plan verlaufen sein, hat man ganz traditionell selber Papier gemacht. Schnell und effizient.

Was für die Papierherstellung gebraucht wird – Methode 2:

  • Gitter
  • GroĂźer Eimer
  • Recyclebares Papier
  • Mixer
  • Stärke

So machen Sie Papier selber – Schritt für Schritt (Methode 2)

  1. Papier reinigen
  2. Papier zerkleinern
  3. Papier in Wasser einweichen
  4. Eingeweichtes Papier in den Mixer (mit etwas Wasser)
  5. Eimer mit Wasser fĂĽllen
  6. Gitter in den Eimer hineinlegen
  7. Fertigen Papierbrei in den Eimer geben
  8. Kräftig umherrühren
  9. Warten bis das Gitter bedeckt ist
  10. Zu groĂźe Papierfetzen entfernen
  11. Einige Löffel Stärke in den Eimer hinzugeben
  12. Das Gitter aus dem Eimer nehmen
  13. Gitter trocknen lassen
  14. Papier vorsichtig vom Gitter entfernen
  15. Fertiges Papier begutachten und darauf schreiben

Papier selber machen – So wird aus Altpapier wieder neues Papier

Man kann aus altem Papier einfach neues Papier machen. So kann man beispielsweise bereits beschriebene Blätter und Zeitungen nutzen, um darauf beschreibbares Papier herzustellen. Dabei sollte einem allerdings bewusst sein, dass das ursprüngliche Papier einen Einfluss auf Färbung und Konsistenz des neuen Papiers haben kann. Besonders von gewachstem oder laminiertem Papier, sollte man daher unbedingt die Finger lassen. Dieses ist gänzlich ungeeignet. Unabhängig davon was für Papier man nehmen möchte, sollte man dieses vor der Papierherstellung erst einmal reinigen. Dazu gehört beispielsweise, dass man Heftklammern oder Vergleichbares entfernt. Anschließend kann das Papier zerkleinert werden. Am einfachsten geht das, wenn man es einfach in kleine Schnipsel reißt. Die Schnipsel kommen, nachdem sie ein wenig eingeweicht wurden, daraufhin in einen Mixer. Dabei sollte man etwas Wasser hinzugeben (sparsam), sodass sich ein Papierbrei bildet.

Sobald der Papierbreit fertig ist, sollte man den ausgewählten Eimer mit Wasser füllen. Es ist dabei zwingend notwendig, dass der Eimer größer als das Gitter ist. Andernfalls kann diese Methode nicht durchgeführt werden. Sobald der Eimer mit Wasser gefüllt ist (etwa halbvoll), kann man das Gitter hineinlegen. Nun kommt der Papierbrei hinzu und alles wird kräftig umgerührt. Sobald das Gitter gänzlich mit Papier bedeckt ist, sollte man zu große Papierfetzen entfernen. Anschließend braucht man nur noch einige Löffel Stärke hinzugeben und eine Weile zu warten. Schon kann das Gitter aus dem Eimer entnommen werden. Da alles noch sehr feucht ist, sollte man dem Papier Zeit zum Trocknen geben. Sobald das Papier fertig getrocknet ist, kann man dieses vom Gitter entfernen. Dabei ist es wichtig, dass man sehr vorsichtig vorgeht. Ansonsten kann es zu irreversiblen Schäden kommen. Sollte alles nach Plan verlaufen sein, können Sie das Papier beschreiben.

Mit diesen beiden Methoden, können Sie Papier ganz einfach selber machen. Sie eignen sich auch wunderbar für Kinder und stärken Ihre kognitiven Fähigkeiten. Haben Sie eine unserer Methoden ausprobiert? Wenn ja, bereichern Sie uns doch mit Ihren Erfahrungen und Tipps. Hinterlassen Sie uns dafür einfach einen kleinen Kommentar. Wir sind gespannt!
Wir zeigen Ihnen wie Sie Papier selber machen – Tolle Bastelidee für Kinder!
5 (100%) 1 vote

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*