Hartschalenkoffer Karry 813/18 kaufen

Schwarzer Koffer mit bunten Elementen

Karry 813/18 Hartschalenkoffer

Dieser Polycarbonatkoffer von Karry setzt auf ein sehr extravagantes und lebendiges Design. Die Optik ist bestimmt nicht jedermanns Sache und es erfordert Mut ein Gepäckstück in diesem Look herauszubringen. Wir persönlich sind vom Stil des Karry 85L XL überzeugt. Der Koffer grenzt sich von vielen herkömmlichen Modellen ab und ist somit eine denkbare Alternative für Menschen, die wert auf eine kreative, innovative Optik legen.

Mit einem Volumen von 85 Liter bietet sich der Hartschalenkoffer auch für längere Reisen an. Und das Gute daran ist, dass dieser Koffer von Karry gar nicht mal so groß ist. Als Handgepäck geht er jedoch nicht durch. Dafür liegt sein Gewicht bei gerade einmal 3,9 Kilogramm. Dadurch lässt er sich auch mit Gepäck vollbeladen leichter transportieren. Es gibt deutlich schwerere Koffer. Wie es für die Modelle von Karry üblich ist, ist der Preis dieses Reisekoffers sehr günstig. Wer sparen möchte und einen verrückten Look bevorzugt, sollte einen Kauf in Erwägung ziehen.

Ihre Vorteile:

  • Ein sehr extravaganter und kreativer Look
  • Oberfläche hält selbst starken Hagelfällen stand
  • Erleidet bei Stürzen keine nennenswerten Schäden
  • Kreuzgurte zum Fixieren des Transportguts
  • Trennwand mit Taschen erleichtert ein Packen
  • Integriertes TSA-Zahlenschloss für mehr Sicherheit

Ihre Nachteile:

  • Rollen erleiden viel zu schnell Schäden

Karry 85 Liter XL im Test

Screenshot eines Hartschalenkoffer Tests

Auch das Koffer Testmagazin war hinsichtlich des Designs begeistert. Hier wurde die Bestwertung vergeben. Das hat maßgeblich zum Endergebnis von 4,1 Sternen beigetragen. Ebenfalls sehr gut konnte der Karry 85 XL bezüglich seiner Wetterfestigkeit abschneiden. Er zeigte sich bei Regen und Hagel beständig. Auch sonstige Tests zur Ermittlung der Witterungsbeständigkeit wurden mit Bravour bestanden. Dennoch gibt es gewisse Mängel, die nicht verneint werden können. An sich erweist sich der Polycarbonatkoffer als stabil.

Tatsächlich führen weder Stöße noch Stürze zu nennenswerten Schäden an der Oberfläche. Jedoch fielen nicht alle Stresstests wie erhofft aus. Das Koffer Testmagazin bezeichnete das Modell liebevoll als „Koffer wie Achilles“, was bereits alles aussagen dürfte. Das Problem liegt an den Rollen. Diese sind zwar an sich sehr praktisch, jedoch muss einfach angemerkt werden, dass die Räder sehr schnell kaputtgehen. Für einen Langzeitgebrauch sind sie einfach nicht geeignet. Erste Schäden können bereits nach wenigen Benutzungen eintreten. Das mindert auch schnell den gebotenen Komfort beim Ziehen.

Kreuzgurt, Trennwand und ein TSA-Schloss: Die Ausstattung kann sich sehen lassen

Hartschalenkoffer mit Schloss

So enttäuschend die Rollen des Karry 85 XL auch sein mögen, ausstattungstechnisch hat er doch einiges zu bieten. Einer seiner Vorteile ist ohne Frage die Trennwand mit Taschen, die eine Unterteilung des Inhalts maßgeblich erleichtert. Ein Unterbringen von Gegenständen gestaltet sich recht einfach. Zumal Kreuzgurte zum Fixieren vorliegen, welche das Gepäck sichern können.

Das ist gerade bei sprapazenreichen Transporten wichtig, da bei solchen der Inhalt lose herumfliegen würde. Kreuzgurte beugen diesem Problem vor. Außerdem hat der Hartschalenkoffer ein integriertes TSA-Zahlenschloss zu bieten. Hier kann eine beliebige Kombination eingestellt werden, um den Inhalt des Koffers zusätzlich zu sichern. Im Falle eines Falles kann das Schloss durch einen Generalschlüssel vom Flughafenpersonal geöffnet werden. Das kann unnötigen Stress und Schäden am Koffer ersparen.