Taschen aus Segeltuch: Umweltfreundliche Handarbeit

Tasche aus Segeltuch

Taschen aus Segeltuch kaufen

Taschen aus Segeltuch sind zweifelsohne etwas ganz Besonderes und keineswegs nur für Seemänner gedacht. In der Regel werden die Taschen aus gebrauchten Segeln und in Handarbeit angefertigt. Das macht sie zu einer recht umweltfreundlichen Taschenart. Erworben werden die Segel dabei z. B. von Seglern und Yachtbesitzern. Segeltuch ist allerdings keineswegs ein empfindliches Material, sondern kann überaus robust sein. Wichtig ist dabei, dass eine hochwertige Verarbeitung stattfindet. Andernfalls wird eventuell keine ausreichende Resistenz geboten. Fakt ist, dass Segeltuch im Trend ist und infolgedessen gerne in Zusammenhang mit Gepäckstücken erworben wird. Bei Segeltuch handelt es sich aber generell um einen zeitlos modernen Klassiker. Es ist also nicht davon auszugehen, dass Taschen aus Segeltuch in näherer Zukunft aus der Mode kommen.

Taschen aus Segeltuch können fĂĽr unterschiedliche Einsatzgebiete verwendet werden. Sie eignen sich beispielsweise gut als Shoppingtaschen und fĂĽr den Alltag. Größere Modelle sind aber prinzipiell auch als Reisetaschen nutzbar. Designtechnisch gibt es bei Segeltuchtaschen unterschiedlichste AusfĂĽhrungen. Schlichte und seriöse Designs sind dabei allerdings nicht ganz so stark verbreitet, wie es bei anderen handelsĂĽblichen Taschen der Fall ist. Stattdessen weisen viele Taschen aus Segeltuch eine sehr lebhafte Optik auf. Diese strahlt Lebensfreude aus und animiert zum Tragen. Eine der besten Hersteller fĂĽr entsprechende Taschen ist zweifelsohne die Marke 360°. Deren Segeltuchtaschen sind allerdings hochpreisig und kosten um die 100 Euro. DafĂĽr bekommt man aber auch eine anständige Qualität geboten. Ganz zu schweigen davon, dass der Hersteller sich fĂĽr Nachhaltigkeit einsetzt. Generell sind Taschen aus Segeltuch aber recht gĂĽnstig und bereits ab 10 Euro zu haben. 

Bildnachweise:
© barameefotolia