STAI Coin – Die nachhaltige Kryptowährung aus Deutschland

Der STAI ist wohl eine der interessantesten Kryptowährungen, die 2021 veröffentlicht wurden. Warum ist das so? Und was hat das ganze mit dem Welthunger zu tun? Wir klären auf!

0
858
©STAI GmbH

Kein anderes Unternehmen mit einer Kryptowährung hat innerhalb von 2 Monaten so viel in die Realität umgesetzt wie die Erfinder des STAI Coins. Es wurden Kooperationen geschlossen, beispielsweise mit dem Stromanbieter Lumenaza. Der Coin kann sogar schon zum Einkaufen in einzelnen Shops genutzt werden. Innerhalb dieser Zeitspanne wurden zum Mining des Coins (Generierung der Blöcke) benötigt man keine stromfressenden Grafikkarten oder ASIC-Miner, sondern lediglich Festplatten. Im Vergleich: Eine Hochleistungs-Grafikkarte für das Mining von Ethereum verbraucht zwischen 350 und 500 Watt. Eine Festplatte dagegen benötigt mit 18 Terabyte Speicherkapazität, gerade einmal 5,5 Watt. Damit man eine Vorstellung davon hat, wie viel ein Terabyte eigentlich ist: auf einen Terabyte Speicher lassen sich 250.000 Fotos transferieren. Für das Farming vom STAI reicht eine 18TB Festplatte vollkommen aus, die dann einfach während der Arbeit am Computer im Hintergrund läuft. 4,608 Blöcke werden pro Tag unter allen Suchenden (Minern) aufgeteilt. Allerdings braucht es einige Zeit, bis man mit einer solchen Festplatte einen Block (mit 5 STAI) findet. Zum jetzigen Zeitpunkt (02.12.2021) beträgt die sogenannte „Estimatet time to win“ stolze 17 Tage. Das liegt daran, dass die Speicherkapazität in den 8 Wochen nach Release auf über eine Million Terabyte angestiegen ist.

Was ist das Ziel hinter dem Projekt STAI Global?

Wie der Name schon sagt geht es darum, den STAI global zu nutzen, aber wofür? Es geht nicht etwa um Profit oder Reichtum Einzelner, sondern darum, ein nahezu bedingungsloses Angebot zu schaffen, um möglichst viele Menschen mit Strom, Wasser und Nahrung zu versorgen. Nahezu bedingungslos, da es zwar nichts kosten soll, man aber Inhaber einer STAI Card sein muss. Es wurde in einer Discord Umfrage bereits gespoilert, dass die STAI Card etwa 50,00€ kosten wird. Ob das monatliche oder jährliche Kosten sind ist bisher noch unklar. Wer 5 Transaktionen mit der STAI-Card macht darf anschließend 30 Tage lang die Leistungen an den Station-i Mobilitätsstationen kostenlos oder vergünstigt nutzen.

Wer steckt hinter dem STAI Global Projekt?

Der Kryptowert wurde von der STAI GmbH geschaffen, dahinter stecken aber noch weitere Unternehmen. Welche Unternehmen das sind und wie die Aufgabenverteilung ist wurde in einem YouTube Interview kurz behandelt. Wir wollen das mal zusammenfassen:

  • Die STAI GmbH ist verantwortlich für alle Aktivitäten, die in direktem Zusammenhang mit dem STAI Global Blockchain Projekt stehen.
  • Die Zuweso GmbH ist für den Bau und Vertrieb der Mobilitätsstationen, also der Station-i zuständig. Tobias Maurus, der Geschäftsführer des Unternehmens, ist der Inhaber und Patentinhaber der Station-i.
  • Die Gesellschaft für Testverfahren mbH ist für alle technischen und marketingbezogenen Themen zuständig. Evgeniy Mikhalevich, der CEO des Unternehmens, ist der Erfinder des STAI-Projekts. Die Konzeption dafür bestand schon seit 2017. Jetzt, 4 Jahre später wurde die Idee realisiert.
  • Die Suevi GmbH ist verantwortlich für den Betrieb und die Standortakquise der Station-i Mobilitätshubs.
  • Die SoWe GmbH & Co. KG betreibt im Allgäu eine Solaranlage, deren Strom in das Netz eingespeist und an den von der Suevi GmbH betriebenen Stationen genutzt werden soll.

Hier findet Ihr das Interview von Digital Spaceport mit Evgeniy Mikhalevich:

Hier kann man den STAI tatsächlich schon nutzen:

Der STAI hat eine unglaublich schnelle Entwicklung, da die Infrastruktur wöchentlich ausgebaut wird. Die Gründer veröffentlichen jeden Freitag in dieser Discord-Gruppe die Neuigkeiten der Woche. Mit dermaßen häufigen Infos und festen Terminen stehen sie natürlich unter Druck, was dem Projekt einen Aufschwung verleiht. Aus diesem Grund gibt es bereits verschiedene Möglichkeiten den STAI zu nutzen:

  • Der Hardware-Shop Coininger, der in Kooperation mit der Kosatec Computer GmbH gegründet wurde akzeptiert den STAI zu einem festen Preis von 50,00€ pro STAI. Da der STAI noch auf keinem offiziellen Exchange gelistet ist und nur eingeschränkt erwerbbar ist, liegt der Preis aktuell bei knapp 10cent. Wie kann sich der Shop das erlauben? Folgendermaßen: Kosatec räumt den Inhabern einen Rabatt ein. Um den Aufwand zu sparen gibt es eine feste Marge mit 20%, die in STAI bezahlt werden kann. Somit machen die Gründer kein Gewinn mit dem Shop, bieten dafür aber die Möglichkeit an, den STAI zu nutzen, was dem Projekt Anwendungsfälle ermöglicht und damit Vertrauen schafft.
  • Der Stromanbieter Lumenaza hat eine Kooperation mit den STAI-Gründern. Mit STAI-Energy lässt sich Ökostrom beziehen. Sobald es 2.500 Kunden gibt, wird die Bezahlung mittels STAI möglich. Auch hier wird die Marge, zwischen den Einkaufspreisen und den Verkaufspreisen bei einer Whitelabel-Lizenz mit 50,00€ / STAI verrechnet. Dazu bedarf es sogenannte Smart-Contracts. Sobald der STAI auf Exchanges mit über 50,00€ gehandelt wird, ist nicht nur die Marge, sondern der Gesamtbetrag in STAI bezahlbar. Für die sogenannten Farmer, also diejenigen, die mit ihren Festplatten die Coins generieren, gibt es damit die Möglichkeit den Strom direkt zu refinanzieren.
  • Eine weitere Kooperation besteht mit dieser Freelancer-Plattform. Dort kann man mit dem STAI sogenannte Credits kaufen, mit denen User neue Anzeigen schalten. Die Kosten werden dabei zum aktuellen Exchange-Preis berechnet. 25% der Einnahmen fließen direkt in die oben beschriebene Community Wallet. Bei Paypal-Zahlungen werden ebenso 25% in STAI umgetauscht und anschließend eingezahlt.
  • Ein sehr wichtiges Werkzeug für die Infrastruktur der Cryptowährung ist das STAI Global Kleinanzeigenportal. Hier können Menschen weltweit ihre Sachen mit STAI bezahlen oder das was sie nicht mehr benötigen verkaufen. Aktuell ist das die beste Möglichkeit um an STAI zu kommen, wenn man nicht auf unregulierte Marktplätze zurückgreifen möchte.
  • Der Anbieter Kamin-Store24 akzeptiert STAI Zahlungen mit dem von der Community gewählten Wert von 50€/STAI. Um nicht auf den Kosten sitzenzubleiben sind 10% der Preise damit bezahlbar. Eine technische Umsetzung gibt es hier noch nicht. Diese Bezahlart ist nur bei telefonischen Bestellungen akzeptiert. Das liegt unter anderem auch daran, dass der Shop bei Affiliate-Portalen gelistet ist und bei 10% Provision Verluste machen würde, sofern mit dem STAI bezahlt wird. Die Gründer jedoch vor, das Netzwerk Webgains für sich zu gewinnen. Sollte ihnen das gelingen, stehen ihnen viele Türen offen.
  • Dieser Schlüsseldienst aus Wien ist ebenso von dem Projekt fasziniert wie dessen Gründer. Er akzeptiert sogar die gesamte Summe der von ihm in Rechnung gestellten Kosten für eine Türöffnung in STAI und das zu einem Preis von 50,00€ pro Coin.

Wie man sieht ist das junge Projekt bisher sehr erfolgreich, es bleibt also abzuwarten, wie es sich in Zukunft entwickelt. Bei einem Exchange-Listing könnte der Preis massiv in die Höhe schießen. Wir sind auf jeden Fall gespannt!

 

Summary
STAI Coin - Die nachhaltige Kryptowährung aus Deutschland
Article Name
STAI Coin - Die nachhaltige Kryptowährung aus Deutschland
Description
Der STAI ist einmalig. So viel steht schon mal fest. Nach nicht einmal 3 Monaten hat das Projekt zahlreiche Kooperationspartner gefunden und veröffentlicht jeden Freitag die Neuigkeiten der Woche.
Author

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here