Die Gießkanne und deren kulturelle Bedeutung

0
719

Gießkanne mit Gartenwerkzeug

Wohl jedes Kind und jeder Erwachsene dürfte wissen, was es denn eigentlich mit einer Gießkanne auf sich hat. Schließlich handelt es sich hierbei um einen alltäglichen Gebrauchsgegenstand, der jedem Gartenbesitzer treue Dienste leistet. Besonders bei empfindlichen Pflanzen, welche nicht unbedingt direkt mit einem Gartenschlauch gegossen werden sollten, leistet die Gießkanne treue Dienste. Allerdings denkt man dabei nicht, dass die Gießkanne auch eine kulturelle Rolle einnimmt. Wenngleich das nicht überall auf der Welt so ist, so spielt in Deutschland die Gießkanne durchaus eine kulturelle Rolle. Das klingt zwar ein wenig kurios, ist aber dennoch Tatsache. Schauen wir uns also die kulturelle Bedeutung der Gießkanne mal etwas genauer an.

 

Das Gießkannenmuseum in Gießen

Es gäbe wohl kaum eine Stadt, wo die Eröffnung eines Gießkannenmuseums hätte treffender sein können, als es in Gießen der Fall ist. Das Museum wurde 2011 eröffnet und bietet viel interessantes Gießkannenwissen. Wenn Sie sich also näher für dieses interessante Gartengerät interessieren, ist ein Gang ins Gießkannenmuseum allemal zu empfehlen. Vor allem, da Sie nicht nur einiges dazulernen, sondern auch einige tolle Ausstellungsstücke bestaunen dürfen. Dazu zählen nicht nur moderne Gießkannen, sondern auch das ein oder andere altertümlichere Modell. Es wird also einiges Spannendes geboten. Das Tollste daran ist, dass der Eintritt frei ist. Das Museum eignet sich also wunderbar für einen Familienausflug, wenn man ein wenig Geld sparen möchte.

Die Literaturzeitschrift „Die Gießkanne“

Hierbei handelt es sich um eine alternative Literaturzeitschrift, welche von 1973 bis 1980 in Deutschland erschien. Die Auflagen betrugen dabei zwischen 300 und 1000 Stück. Es handelte sich also um eine nicht allzu verbreitete Zeitschrift. Diese finanzierte sich durch Selbstkostenbasis und erhielt nur geringfügige Unterstützung von Buchhandlungen und Druckereien. Dennoch erlangte sie im Nachhinein eine gewisse Bekanntheit und kulturelle Bedeutung. Gewissermaßen handelt es sich bei „Die Gießkanne“ um die Fortsetzung einer Abiturzeitschrift.

Inspiration für Maler und andere Künstler

Doch die Gießkanne hat sich auch in der Malerei und Kunst ihren Weg geebnet. Eines der bekanntesten Gemälde, welches mit einer Gießkanne in Verbindung gebracht wird, ist dabei zweifelsohne das Werk von Pierre-Auguste Renoir „Mädchen mit Gießkanne“. Allerdings sollte man keineswegs die zahlreichen Bronzeskulpturen vergessen, die Menschen mit Gießkannen abbilden. Ganz zu schweigen von den zahlreichen anderen Gemälden, die teils auch sexuelle Inhalte mit einer Gießkanne verbinden. Es handelt sich bei der Gießkanne also keineswegs um einen bloßen Alltagsgegenstand, sondern auch um ein Kunstobjekt.

Dieser Artikel dürfte Ihnen die kulturelle Bedeutung der Gießkanne etwas nähergebracht haben. Wenn nicht, dann ist das auch kein Problem. Allerdings finden wir dennoch, dass eine Gießkanne nicht auf ihre Rolle in unserem Alltagsleben reduziert werden sollte. Denn sie ist zweifelsohne mehr als das und hat auch durchaus eine kulturelle Bedeutung. Ob Sie sich jetzt allerdings tatsächlich zunehmend für Gießkannen interessieren, bleibt Ihnen dabei natürlich voll und ganz selbst überlassen. Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen, würden wir uns übrigens sehr über Kommentare freuen. Schon allein deswegen, da es sich um ein eher extravagantes Thema handelt. Daher würden wir sehr gerne wissen, wie dieses bei Ihnen angekommen ist. An dieser Stelle ist es aber nun auch schon Zeit Abschied zu nehmen. Bis zum nächsten Mal!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here