Wie Sie sich vor Hochwasser schĂŒtzen können

0
586

Unwetter

Aufgrund seiner guten geographischen Lage ist man in Deutschland weitgehend sicher vor Naturkatastrophen. Allerdings macht gerade eine Katastrophenform immer wieder Probleme. Die Rede ist hier vom Hochwasser. Dieses Problem betraf Deutschland bereits in der Vergangenheit sehr oft und kann auch in Zukunft nicht ausgeschlossen werden. Schließlich entsteht Hochwasser durch heftige und langanhaltende RegenfĂ€lle. Das ist etwas, was es in Deutschland gelegentlich gibt. Doch was soll man eigentlich tun, wenn es nun tatsĂ€chlich zu Hochwasser kommt? Welche Maßnahmen können getroffen werden, um das Risiko weitgehend einzudĂ€mmen? Das möchten wir gerne mit Ihnen anschauen.

 

Die Ursache von Hochwasser in Deutschland

Bevor wir uns allerdings mit den Sicherheitsmaßnahmen auseinandersetzen, möchten wir uns mit dem Thema befassen, was ĂŒberhaupt die Ursachen von Hochwasser in Deutschland sind. In der Regel wird Hochwasser durch Regen verursacht. Ob es allerdings tatsĂ€chlich zu Hochwasser kommt, wird von vielen Faktoren mitbestimmt. Dazu zĂ€hlen beispielsweise der Einfluss anderer Naturkatastrophen, die WindverhĂ€ltnisse und menschliches Versagen. Prinzipiell wird Hochwasser in Deutschland durch starke oder langanhaltende RegenfĂ€lle verursacht. Besonders dann, wenn beides der Fall ist, kann die Gefahr eines Hochwassers nicht ausgeschlossen werden. Da intensive NiederschlĂ€ge jederzeit auftreten können, gilt es sich hiergegen ausreichend zu schĂŒtzen. Nur so kann man sichergehen, dass man eine Hochwasserkatastrophe auch ĂŒbersteht.

Wie sich die Gemeinschaft gegen Hochwasser schĂŒtzen kann

Der Schutz gegen Hochwasser ist eine Aufgabe, die jeden einzelnen BĂŒrger betrifft. Besonders dann, wenn man sich in einem Risikogebiet befindet. Daher muss gemeinsam an einer Vorsorge gearbeitet werden. Neben politisch durchgefĂŒhrten Maßnahmen, sollte auch jeder einzelne BĂŒrger sein GrundstĂŒck bestmöglich gegen Hochwasser absichern. Die LĂ€nder in Deutschland sind sogar verpflichtet, Maßnahmen zum Hochwasserschutz durchzufĂŒhren, sofern diese wirtschaftlich möglich und integrierbar sind. Nicht selten sind bei Aufgaben die dem Katastrophenschutz dienen, auch freiwillige Helfer gefragt. Eine aktive Zusammenarbeit in der Gesellschaft ist also zweifelsohne hilfreich, wenn man sich vor der bestehenden Hochwassergefahr schĂŒtzen möchte. Mögliche gemeinschaftliche Maßnahmen sind beispielsweise zentrales und dezentrales Regenwassermanagement, sowie eine Verbesserung des WasserrĂŒckhalts.

Wie Sie sich selbst gegen Hochwasser schĂŒtzen können

Auch Sie sollten Ihren Wohnraum bestmöglich vor Hochwasser schĂŒtzen, unabhĂ€ngig ob Sie sich ehrenamtlich einsetzen oder nicht. Schließlich geht es nicht nur um Schadensbegrenzung, sondern auch um Ihr leibliches Wohl. Schutzmaßnahmen, die gegebenenfalls getroffen werden können, beziehen sich beispielsweise auf GebĂ€udeöffnungen. Diese können so prĂ€pariert werden, dass das Eindringen von Wasser verhindert oder zumindest eingedĂ€mmt wird. Besonders risikoreiche Öffnungen sind unter anderem KellerschĂ€chte und niedrig liegende TĂŒren. Hier können Maßnahmen wie Abdichtungen oder Druckdichtungen ausgezeichnete Ergebnisse erzielen. Daher sollte man diese auch um jeden Preis durchfĂŒhren. Zwar muss man dafĂŒr durchaus etwas Geld investieren, das sollte es einem allerdings allemal wert sein.

Wenn man in einer Mietwohnung wohnt und entsprechende Maßnahmen offenstehen, sollte man sich auf jeden Fall mit seinem Vermieter in Verbindung setzen. FĂŒr den Fall, dass man wĂ€hrend eines Hochwassers das Haus nicht verlassen kann, sollte man auch ausreichend Proviant zur VerfĂŒgung haben. Es kann also nicht schaden, wenn man sich eine kleine Notfallration zulegt. Dabei sollte man vor allem auf Lebensmittel zurĂŒckgreifen, die lange haltbar sind und im Notfall auch ohne technische Hilfsmittel zubereitet oder gegessen werden können. Schließlich kann nicht ausgeschlossen werden, dass eine Hochwasserkatastrophe mit einem Stromausfall einhergeht.

Der Katastrophenschutz ist eine Sache, die jeden einzelnen von uns betrifft. Wenngleich die Situation in Deutschland keineswegs mit LĂ€ndern wie beispielsweise Japan verglichen werden kann, so sind mögliche Katastrophen auch hier möglich. Wie in diesem Artikel behandelt, spielt vor allem die Gefahr durch Hochwasser eine ernstzunehmende Rolle. Damit der Sach- und Personenschaden sich in einem möglichst geringen Maß bewegt, muss man die nötigen Vorbereitungen treffen. Dazu zĂ€hlt auch, dass man die potentielle Gefahr nicht unterschĂ€tzt. Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat und Sie eventuelle Schritte in Betracht ziehen, können Sie sich selbstverstĂ€ndlich gerne an uns wenden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here