Die W√§rmflasche ‚Äď ein treuer Helfer in der Not

0
680

Frau hält Wärmflasche

Es gibt Situationen in denen man sich einen Freund herbeisehnt, weil man sich unwohl f√ľhlt. Man kann nicht einschlafen, hat Magenschmerzen oder es ist schlicht und einfach zu kalt. Diese und noch viele weitere Beschwerden, k√∂nnen wunderbar mit einer W√§rmflasche gel√∂st werden. Denn auch eine W√§rmflasche kann die Rolle eines Freundes einnehmen. Sie ist n√§mlich ein treuer Helfer in der Not und bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Schon allein wegen dem wohligen, warmen Gef√ľhl, welches Sie uns ohne Widerworte vermitteln. Doch schauen wir uns W√§rmflaschen mal ein wenig genauer an.

 

Was es mit der Wärmflasche auf sich hat

W√§rmflaschen bestehen in den meisten F√§llen aus PVC oder anderen flexiblen und hitzebest√§ndigen Kunststoffen. Aber auch W√§rmflaschen aus Stoff oder Wolle sind erh√§ltlich. Urspr√ľnglich gab es sogar W√§rmflaschen aus Metall. Entsprechende Modelle sind aber kaum noch gebr√§uchlich und werden nur noch selten verkauft. Da diese erst √ľberzogen werden mussten, damit man sich keine schmerzhaften Verbrennungen zuzieht, ist das allerdings kaum verwunderlich. Bei einer W√§rmflasche handelt es sich gewisserma√üen um ein Beh√§ltnis, welches verschlie√übar ist und mit Wasser aufgef√ľllt werden kann. Die Farben, Formen und Ma√üe spielen dabei nicht zwingend eine Rolle. Es gibt hier eine Vielzahl an Variationen. Besonders h√§ufig ist allerdings die klassische viereckige Form. Weit verbreitete Farben sind rot und blau. Durchschnittlich betragen die Ma√üe etwa 30 x 20 Zentimeter. Das ist in vielen F√§llen auch optimal. W√§rmflaschen werden meist mit hei√üem oder gar kochendem Wasser bef√ľllt. Letzteres wird allerdings nicht empfohlen.

Einsatzgebiete der Wärmflasche

W√§rmflaschen k√∂nnen vielseitig eingesetzt werden. Man kann sie beispielsweise dazu verwenden, um sein Bett vorzuw√§rmen. Diese Methode war gerade in fr√ľherer Zeit sehr gebr√§uchlich und war so ziemlich das einzige Einsatzgebiet, wof√ľr der Prototyp unserer heutigen W√§rmflasche genutzt wurde. Dabei handelte es sich n√§mlich um einen in ein Tuch gewickelten hei√üen Stein. Da sich die heutigen W√§rmflaschen allerdings sehr von einem hei√üen Stein unterscheiden, gibt es infolgedessen auch zahlreiche weitere Einsatzm√∂glichkeiten. Man kann sie beispielsweise zum Aufw√§rmen des eigenen K√∂rpers nutzen. Gerade zur kalten Winterzeit, ist das nat√ľrlich √ľberaus erfreulich. Allerdings k√∂nnen W√§rmflaschen auch gezielt zum Lindern oder Beseitigen von Beschwerden verwendet werden. Gerade bei Verspannungen und Bauchschmerzen, ist die W√§rmflasche ein treuer Begleiter. Hier kann diese sogar wesentlich bessere Erfolge erzielen, als es mit manch einem Medikament m√∂glich gewesen w√§re. Ganz zu schweigen von dem sehr angenehmen Gef√ľhl, dass durch eine W√§rmflasche vermittelt wird. Dieses eignet sich auch wunderbar zum W√§rmen der eigenen F√ľ√üe.

Richtige Anwendung der Wärmflasche

Es gibt tats√§chlich einige Dinge, die beim Nutzen einer W√§rmflasche beachtet werden sollten. Besonders wichtig ist dabei, dass man kein kochendes Wasser nimmt. Hei√ües Wasser ist bereits vollkommen ausreichend und minimiert zudem m√∂gliche Risiken. Bei kochendem Wasser kann es n√§mlich mitunter passieren, dass dieses aus der W√§rmflasche heraussprudelt. Sollte Das der Fall sein, kann man sich schlimme Verbr√ľhungen zuziehen. Meist ist es dann unausweichlich, dass meinen Arzt oder ein Krankenhaus aufsucht. Damit h√§tte die W√§rmflasche ihren Zweck verfehlt und man musste enorme Schmerzen erleiden. Ganz zu schweigen von bleibenden Sch√§den, die grunds√§tzlich nie ganz ausgeschlossen werden k√∂nnen.

Au√üerdem sollte man stets pr√ľfen, dass die W√§rmflasche dicht ist. Unabh√§ngig von der Temperatur des Wassers, ist das zu jedem Zeitpunkt empfehlenswert. Schlie√ülich m√∂chten Sie ja nicht, dass sich Wasser auf Ihr ganzes Bett verteilt. Selbst dann nicht, wenn es sich hierbei blo√ü um lauwarmes Wasser handeln sollte. Bedenken Sie au√üerdem, dass die W√§rmflasche anfangs sehr hei√ü ist. Deshalb sollten Sie diese nicht direkt auf der Haut auflegen. Umwickeln Sie sie also anfangs mit einem Tuch oder Kleidungsfetzen. Nach einigen Minuten k√∂nnen Sie die W√§rmflasche dann aus Ihrer Umwicklung befreien und direkt auflegen. Bei S√§uglingen ist √ľbrigens besondere Vorsicht geboten. Wenn man hier eine W√§rmflasche verwenden m√∂chte, so sollte man h√∂chstens auf warmes Leitungswasser zur√ľckgreifen. Ein direkter Hautkontakt muss dabei um jeden Fall vermieden werden. Denn dieser kann bei Babys schwere Verbrennungen verursachen. Besonders aufgrund der Tatsache, dass diese die W√§rmfalsche nicht einfach weglegen k√∂nnen, sondern ihr schutzlos ausgeliefert sind. Umwickeln Sie die W√§rmflasche also ausgesprochen gut und fest. Alternativ k√∂nnen Sie auch W√§rmflaschen verwenden, die ausschlie√ülich f√ľr Babys und Kinder produziert wurden. Diese Modelle kann man n√§mlich sicher in einem Pl√ľschtier verstauen, welches im Kauf mit enthalten ist.

Sollten Sie unseren Artikel aufmerksam gelesen haben, so d√ľrften Sie nun einiges mehr √ľber W√§rmflaschen wissen. Diese sind zweifelsohne eine Bereicherung f√ľr unser Leben. Man kann Sie n√§mlich nicht nur als blo√üe W√§rmequelle nutzen, sondern auch bei gesundheitlichen Beschwerden. Dennoch sollten die n√∂tigen Sicherheitsvorkehrungen unbedingt beachtet werden, damit man sich keine schlimmen Verbr√ľhungen zuzieht. Besonders f√ľr Babys und Kleinkinder besteht nat√ľrlich eine enorme Gefahr. Wenn man sich allerdings an alles h√§lt, braucht man keine Sorge zu tragen und kann die positiven Effekte der W√§rmflasche vollauf genie√üen. Wir freuen uns, dass Sie unseren Beitrag gelesen haben und verabschieden uns herzlichst von Ihnen. Vielen Dank f√ľr Ihr Interesse und bis bald!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here